Historie und Fakten

Der Campingplatz ist  1964 von Ingeborg und Christian Caspersen, die den Hof und Landwirtschaft Gammelmark betrieben gegründet.

Der Platz wurde mehrfach und zuletzt im Jahr 2008 ausgebaut mit einem neuen Sanitär-und Service-Gebäude, Komfortplätze und Schwimmbad.

Der Landfläche ist 180.000 m2 groß davon ca. 60.000 m2 für Camping und Aktivitäten.
Der Campingplatz ist zugelassen für ca. 300 Einheiten und ist in 5 verschiedene Platzbereiche unterteilt.
Campinghütten können gemietet werden.
Große Spiel-und Aktivitätsfläche, mehrere kleine Spielplätze und eine große Hüpfburg sind ebenfalls vorhanden.
Im Mini-Markt bekommt man jeden Tag frisches Brot und Brötchen.
Central in die Historie von Dänemarks verankert, weil die Preußen im Jahr 1864 der Ort Dybbøl von der Steilküste bei  Gammelmark bombardiert haben.